Fachbereich Familie – erstes Gesamtteamtreffen am 04.12.2017

Am 4. Dezember in der Zeit von 10:00-14:00 Uhr trafen sich alle Kolleg*innen des Fachbereichs Familie im Begegnungszentrum in der Adalbertstraße. Neben den Elternbegleiterinnen und Hausbesucherinnen der Familienbildungsprogramme Opstapje, KIDS 3, HIPPY und Rucksack waren dies die Kolleg*innen des Sprungbrettangebots in der NUK Großbeerenstraße, die Kollegen vom Roma-Projekt in Marzahn-Hellersdorf sowie die Kita-Einstiegs-Fachkräfte des neuen Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung! Um den Bereich perspektivisch besser mit unserem Fachbereich Kita zu verzahnen, nahm auch die Kitaleitung der Kita Leonardo teil.

Wir haben diese 4 Stunden gut genutzt, um uns kennenzulernen und informell auszutauschen. Darüber hinaus haben wir uns fachlich mit dem Thema „Bewegung+Lernen+Denken“ auseinandergesetzt. Neben einem theoretischen Input wurde es dann auch praktisch! Am Ende blickte jede*r von uns auf das (fast) vergangene Jahr 2017 zurück und stellte ihr/sein persönliches, berufliches Highlight und berufliche Wünsche für das Jahr 2018 vor.

Weiterlesen

„INKLUSIVES“ PLÄTZCHENBACKEN

Wer kann in der kalten Jahreszeit, wenn es auf Weihnachten zugeht, leckeren Plätzchen widerstehen? Möglichst noch selbst gebackenen….

Auch die Bewohner*innen der betreuten Wohngemeinschaften von AWO City gGmbh lieben es, sich die Wintertage zu versüßen. Doch nach der anstrengenden Arbeit in Werkstätten fehlt oft die Zeit und Energie zum Selber backen.
Wie gut, dass es da die ehrenamtlichen Helfer*innen des AWO Begegnungszentrums gibt! Schon seit Jahren kennt und schätzt man sich: So gab es schon einmal eine gemeinsame Putzaktion in einer Wohngemeinschaft, und natürlich viele nette Begegnungen auf Festen wie der berühmten jährlichen Zumba-Bollywood-Party in Kreuzberg, wo Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam tanzen, feiern und Spaß haben.

So lag es nahe, wieder einmal gemeinsam etwas zu unternehmen. Im November trafen sich Ehrenamtliche und Mitarbeiterinnen des AWO Begegnungszentrums und Bewohner*innen und eine Mitarbeiterin von AWO City zum gemeinsamen Plätzchenbacken. Aus zusammengestellten Tischen in den Räumlichkeiten der AWO City entstand eine große Arbeitsfläche, wo alle zusammen Teig kneteten, ausrollten, Plätzchen ausstachen und verzierten.
Es entstanden kleine Kunstwerke, die fast zu schade zum Aufessen sind – fast, denn schon bei der Backaktion wurden die leckeren Kekse gerne genascht. Die meisten Kekse wurden aber in Blechdosen gut verstaut, um den WG-Bewohner*innen später die Adventszeit zu versüßen.

Die schöne Backaktion, bei der viel erzählt und gelacht wurde, endete mit einer gemeinsamen Suppeessen, bei dem schon neue Pläne geschmiedet wurden: Im neuen Jahr wird es also bald ein Wiedersehen geben – vielleicht zum gemeinsamen Brotbacken?

Susanne Koch, Filiz Müller-Lenhartz, Anne Richter