Leitbild

Leitbild in leichter Sprache

 

Die Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Berlin Spree-Wuhle e. V. übernehmen das bundesweit geltende Leitbild der Arbeiterwohlfahrt.

Die Grundwerte werden in den Leitsätzen präzisiert und bestimmen das fachliche Handeln in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e. V.

Die Leitsätze der Arbeiterwohlfahrt

(beschlossen auf der Sonderkonferenz des Bundesverbandes am 27. und 28. November 1998 in Düsseldorf)

  • Wir bestimmen – vor unserem geschichtlichen Hintergrund als Teil der Arbeiterbewegung – unser Handeln durch die Werte des freiheitlich-demokratischen Sozialismus, Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.
  • Wir sind ein Mitgliederverband, der für eine sozial gerechte Gesellschaft kämpft und politisch Einfluss nimmt. Dieses Ziel verfolgen wir mit ehrenamtlichem Engagement und professionellen Dienstleistungen.
  • Wir fördern demokratisches und soziales Denken und Handeln. Wir haben gesellschaftliche Visionen.
  • Wir unterstützen Menschen, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten und fördern alternative Lebenskonzepte.
  • Wir praktizieren Solidarität und stärken die Verantwortung der Menschen für die Gemeinschaft.
  • Wir bieten soziale Dienstleistungen mit hoher Qualität für alle an.
  • Wir handeln in sozialer, wirtschaftlicher, ökologischer und internationaler Verantwortung und setzen uns nachhaltig für einen sorgsamen Umgang mit vorhandenen Ressourcen ein
  • Wir wahren die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit unseres Verbandes, wir gewährleisten Transparenz und Kontrolle unserer Arbeit.
  • Wir sind fachlich kompetent, innovativ, verlässlich und sichern dies durch unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Die regelmäßige Überprüfung und Weiterentwicklung dieser Grundlagen, orientiert an der gesellschaftlichen und fachlichen Diskussion, gehören zum grundlegenden Selbstverständnis der Arbeiterwohlfahrt.