Notübernachtung für Frauen mitten im Kiez


Anfang April 2016 eröffneten wir die Notübernachtung für Frauen „Mitten im Kiez“. Das Angebot richtet sich an den Personenkreis der wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten Frauen. Die Notübernachtung mit einer Kapazität von zwölf Plätzen ist ein niedrigschwelliges Angebot.

 

Konzept


Das Konzept sieht vor, dass die Klientinnen in der Regel sieben Nächte die Einrichtung nutzen. In dieser Zeit erhalten sie eine sichere Übernachtungsmöglichkeit und sozialpädagogische Beratung. Tagsüber können sie alle Angebote des Kiez-Cafés wahrnehmen.

Durch die unbürokratische Notaufnahme erhalten die Frauen sofortige Unterbringung, Beratung, Hilfe und Schutz vor Gewalt. Außerdem geben wir den Hilfesuchenden unter fachlicher Anleitung Zeit und Raum, ihre Lebenssituation zu reflektieren und neue Perspektiven zu entwickeln. Sie erhalten nach individuellem Bedarf Unterstützung, z.B. bei der Suche nach geeigneten Wohnformen und weiterführenden Hilfsangeboten, der Klärung von Leistungsansprüchen sowie beim Aufbau alltagspraktischer Bewältigungsstrategien. Die Versorgung mit existentiellen Hilfen zur Absicherung der Grundbedürfnisse steht bei dieser Leistung im Vordergrund.

ÖffnungszeitenKontaktKarte
19:00 bis 08:00 Uhr
Einrichtungsleitung:
Frau S. Ketelsen

Tel.: 030 293 505 57
Fax: 030 293 505 58
E-Mail: notuebernachtung [at] awo-spree-wuhle [dot] de

Facebook: facebook.com/nukMittenImKiez

Notübernachtung für Frauen mitten im Kiez
Petersburger Straße 92
10247 Berlin

Die Notunterkunft für Frauen – Mitten im Kiez wird durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert.