Kiez-Café

kiezcafe


OBDACHLOSE MENSCHEN BRAUCHEN DRINGEND LEBENSMITTELSPENDEN! (mehr...)

Das Kiez-Café der Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e. V. ist ein Projekt für Wohnungslose und einkommensschwache Menschen.

Es ist ein erster Anlaufpunkt im Krisenfall, aber auch ein Ort der Kommunikation und ein kiezverbundener Treffpunkt.

Die Sozialberatung bietet Ihnen Unterstützung im Umgang mit Behörden, Beratung, Vermittlung sowie Hilfe bei drohender Wohnungslosigkeit.

Angebote

Sozialberatung und Betreuung:

Hauptschwerpunkte der Sozialberatung sind:
Wohnungsverlust bzw. drohender Wohnungsverlust, Themen rund um das SGB und BSHG, wie z. B. ALG II, Grundsicherung, Hilfe bei Antragsstellung und die Begleitung zu Ämtern, Beratung in Krisensituationen, Schwerpunkte liegen hierbei in der Alkoholabhängigkeit, Perspektivlosigkeit und insbesondere in der Einsamkeit, welche auf das Fehlen von sozialen Kontakten, schwerpunktmäßig auf Partnerlosigkeit zurückzuführen ist.

Kleiderkammer:
Die Kleiderkammer bietet Wohnungslosen und einkommensschwachen Menschen die Möglichkeit – nach Bescheinigung der Bedürftigkeit – sich bei Bedarf kostenlos mit Kleidung zu versorgen.

Notübernachtung:
Während der Kälteperiode von November bis März bietet das Kiez-Café zehn Schlafplätze für Männer und zwei Schlafplätze für Frauen zur Notübernachtung an.

Lebenspraktische Hilfen:
Sehr preiswerte oder kostenlose Speisen und Getränke, Ausgabe von Lebensmittelspenden, Schließfächer, Postempfang, Wäsche waschen und trocknen, Duschmöglichkeit. Des Weiteren besteht für die Gäste der Einrichtung einmal wöchentlich die Möglichkeit, medizinischen Rat und Hilfe bei einer ehrenamtlich tätigen Ärztin einzuholen.

Freizeitaktivitäten (in der Einrichtung stattfindende Gruppenaktivitäten):
Filmeabende, Spielenachmittage, Basteln und Dekorieren (Ostern, Karneval und Weihnachten).

Ziele

Das Kiez-Café ist eine Selbsthilfeeinrichtung für wohnungslose und einkommensschwache Menschen. Die Einrichtung befindet sich unter der Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e. V..
Wohnungslose benötigen Zufluchtsorte, wo sie auf niederschwellige Weise existentielle Hilfen erhalten, die ihnen das Leben erträglicher machen.

Diese Orte sollten weitestgehend rund um die Uhr erreichbar sein, um der Zielgruppe Kontinuität zu bieten, die ihnen das Gefühl von Sesshaftigkeit vermittelt und sie damit auf ein geregeltes – von der Gesellschaft akzeptiertes – Leben vorbereitet. Hauptaufgabe der Einrichtung ist das Hilfsangebot für wohnungslose oder von Wohnungsnot bedrohte Menschen sowie Einkommensschwache.

Die Wiedereingliederung Betroffener in das gesellschaftliche Leben und dem Entgegenwirken von Wohnungslosigkeit stellen hier die zu verfolgenden Ziele dar.

ÖffnungszeitenKontaktKarte
Tagesstätte
Montag – Freitag: 10.00 – 16.30 Uhr

Sozialberatung
Dienstag, Donnerstag, Freitag: 14.00 – 16.30 Uhr
Mittwoch: 10.00 – 15.00 Uhr

Kleiderkammer
Montag – Mittwoch: 12.00 – 15.00 Uhr
Donnerstag, Freitag: 10.00 – 13.00 Uhr

Einrichtungsleitung:
Frau N. Stodden

Tel.: 030 29 35 05 56
Fax: 030 29 35 05 58
E-Mail: kiez-cafe [at] awo-spree-wuhle [dot] de

Facebook: facebook.com/kiez.cafe.friedrichshain

AWO Kiez-Café
Petersburger Str. 92
10247 Berlin

Das Kiez Café wird gefördert durch das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Abteilung Arbeit, Bürgerdienste, Gesundheit und Soziales.