Kita Lingulino

Info
Bis Juli 2021 sind alle Kitaplätze in unserer Einrichtung belegt.

Anmeldungen werden ausschließlich über den Kita Navigator entgegengenommen: Kita-Navigator der Senatsverwaltung

 Wir stellen ein: Erzieher*in

Derzeit sind unsere Kapazitäten für Auszubildende ausgeschöpft. 

Unsere Kita stellt sich vor:

Das spannende und abwechslungsreiche Miteinander unserer rund 130 Kinder besteht auf der Basis von Wertschätzung und Akzeptanz. Unterschiedliche Sprachen, Kulturen und Lebensformen sind in unserem Haus sichtbar. Ein multiprofessionelles und multikulturelles Team von pädagogischen Fachkräften, Erzieher*innen in Ausbildung, Facherzieher*innen für Integration sowie haustechnische Mitarbeiter*innen gestalten mit den Kindern und ihren Familien den Kitaalltag. Diese Vielfalt gemeinsam zu erleben genießen wir.

Pädagogische Schwerpunkte
Offene Arbeit
Kinder lernen selbstbestimmt, handelnd und ganzheitlich. Sie forschen, entdecken und erfinden, indem sie sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinandersetzen. Wir geben ihnen die Möglichkeit und Zeit, sich auszuprobieren. Unser Raumkonzept orientiert sich an den Bildungsbedürfnissen der Kinder. Ihre Interessen spiegeln sich in dem Material, das wir anbieten. Je nach Lernprozessen gibt es andere Schwerpunkte. Unsere Grundstruktur bietet immer Baubereich, Atelier, Bewegungsraum, Restaurant und Ruhebereich an. Gemeinsam mit den Kindern wird entschieden, wenn etwas verändert werden soll. Durch ein System mit Bezugserzieher*innen haben alle Eltern und Sorgeberechtigten feste Ansprechpartner*innen. Die Kinder werden regelmäßig und systematisch beobachtet – so wird jedes Kind in dessen Individualität wahrgenommen. Jedes Kind ist anders, das respektieren und unterstützen wir.
Kinder unter 3 Jahren
Um den besonderen Bedürfnissen für Kinder unter 3 Jahren gerecht zu werden,  bieten unsere Räume im Kleinkindbereich ein hohes Maß an Übersichtlichkeit und Überschaubarkeit, die auf die speziellen Lernbedürfnisse der Jüngsten abgestimmt sind. Im freien Spiel können sie ihre Kompetenzen selbstbestimmt weiterentwickeln. Wir bieten den Kindern Kontinuität im Tagesablauf, damit sie sich sicher fühlen und sich orientieren können. Die Kinder können sich gegenseitig besuchen, gemeinsam spielen und die Welt erkunden.
Die gute gesunde Kita
Wir nehmen am Landesprogramm „Gute gesunde Kita“ teil und entwickeln die Qualität unserer pädagogischen Arbeit mit Blick auf die Aspekte Ernährung, Bewegung, Entspannung, Mitarbeiter*innengesundheit und Elternpartizipation stetig weiter. Vor diesem Hintergrund bieten wir in unserer Kita eine ausgewogene Ernährung für die optimale physische und psychische Entwicklung der Kinder.

Wir haben eine hauseigene Küche, in der täglich frisch nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, gekocht wird. Unsere Kinder werden an der Speiseplanung beteiligt. Die Kinder erhalten jeden Vormittag ein Obst-und Gemüsefrühstück, welches sie sich selbst zubereiten. Während des ganzen Tages stehen den Kindern ungesüßte Tees und Mineralwasser zur Verfügung. Täglich nutzen wir unseren großzügigen Garten zum Spielen, Bewegen, Toben, Klettern, Schaukeln.

Zusammen mit der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahnpflege lernen die Kinder von klein auf spielerisch die Wichtigkeit von Zahnpflege. Zuerst wird bei „Kroko” geübt, dann übt jeder bei sich.

Sprache
Sprachkompetenz bildet die Grundlage für die aktive Teilnahme am sozialen Leben. Daher ist die Sprachbildung ein fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit und hat in unserer Kita einen hohen Stellenwert. Alltagsintegrierte Sprachbildung und -förderung findet im gesamten Kitaalltag statt. Im Kitaalltag wird eine sprachanregende Umgebung geschaffen. Es werden gesprächsanregende und fördernde Materialien und Requisiten verwendet. Dazu zählen altersentsprechende Bücher aus verschiedenen Bereichen sowie Verkleidungsecken und Möglichkeiten zum Rollenspiel. Außerdem werden Bewegungs- und Kreisspiele, Fingerspiele, Reime, Gedichte und Lieder und auch das Hören von Märchen und Liedern, auch aus unterschiedlichen Familienkulturen, stark in den Kitaalltag einbezogen.

Zusätzlich gibt es in unserer Kita Lesepatinnen, die regelmäßig in die Kita kommen um den Kindern vorzulesen und mit ihnen Gespräche zu führen.

Schwerpunkte im Überblick
  • Gelingende Zusammenarbeit zwischen Fachkräften und Familien
  • Echte Partizipation der Kinder in entscheidenden Fragen des Kita-Alltags
  • Pädagog*innen als Entwicklungsbegleiter*innen, Beziehungspersonen und Expert*innen frühkindlicher Bildung
  • Teamverantwortung für alle Kinder
  • Ressourcenorientierte Haltung
  • Inklusion
  • Sprachbildung