AWO-Begegnungszentrum

 

Das Begegnungszentrum bleibt bis auf Weiteres für den öffentlichen Publikumsverkehr geschlossen. Seit dem 25.5. haben wir mit der behutsamen Öffnung der Einrichtung – unter Einhaltung aller Auflagen und Hygienemaßnahmen – begonnen. Dies betrifft vor allem die Familienkontakte im Rahmen unserer Frühen Bildungsangebote und Beratungsgespräche. Sämtliche Kontakte laufen über vorherige Terminvereinbarung. Weitere Gruppenangebote folgen im Juni.

Bitte informieren Sie sich aktuell auf dieser Seite.


Das Begegnungs-Zentrum


Migrations-Beratung


Familien-Bildung


Opstapje


Hippy

Rucksack

Ein Ort für Begegnungen – 30 Jahre interkulturelle Arbeit in Berlin-Kreuzberg

Das Begegnungszentrum der Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e. V. ist seit über 40 Jahren mit Beratungsstelle im Bereich Migration und Integration aktiv. Wir sind mit Sozialberatung, Freizeitangeboten sowie vielfältigen Bildungsaktivitäten für Migrantinnen und Migranten sowie Deutsche in Kreuzberg tätig. Das Begegnungszentrum ist im Gemeinwesen verankert, bietet seine Dienste überbezirklich an und ist bundesweit wie auch international vernetzt.

Die Leitlinien des Begegnungszentrums sind:

  • eine sinnvolle, in beide Richtungen ausgerichtete Integration sowie eine in diesem Sinne orientierte Begegnung zwischen Kulturen und Generationen
  • die Förderung von Selbstbestimmung und Selbstverantwortung sowie gleichberechtigte gesellschaftliche Partizipation.
Arbeitsbereiche
  • Integrationsmanagement
  • Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE), Migrationssozialdienst (MSD)
    Gemeinwesenarbeit
  • Stadtteilentwicklung, Kursangebote, Nachbarschaftshilfe, ehrenamtliche und freiwillige Arbeit, Gesundheitsförderung
  • Frühe Bildung und Familienbildung
  • HIPPY (Home Instruction for Preschool Youngsters), Opstapje, Rucksack
  • Interkulturelle Altenhilfe
  • Interkulturelle Gruppenarbeit, interkulturelle Begegnungen, Seniorenberatung, Gesundheitsförderung für ältere Menschen
  • Bildung
  • Internetschulungen, neue Medien-Workshops, autobiographisches Arbeiten.