Kita Leonardo

Info
Bis Juli 2019 sind alle Kita-/ Krippenplätze in unserer Einrichtung belegt.
 Wir stellen ein: Erzieher*in 

Lernen durch eigenes Tun
Das Bildungskonzept unserer Einrichtung folgt dem Grundsatz „Lernen durch eigenes Tun“. Bei uns steht das Entdecken, Erforschen und das Erfahren im Vordergrund!
Kunst, Kreativität sowie naturwissenschaftliche Grunderfahrungen bilden einen besonderen Schwerpunkt. Erkundungen der Umgebung sowie der Umwelt, Förderung der Selbstständigkeit die Entwicklung von starken Kindern Beobachtung und Dokumentation des Entwicklungsstandes eines jeden Kindes sind ein fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Die Kinder werden in unserer Kita in vorwiegend altershomogenen Gruppen durch fachlich kompetente Bezugspersonen betreut.

Erziehungspartnerschaft
Wir nehmen die Wünsche und Sorgen der Eltern ernst und arbeiten partnerschaftlich mit Ihnen zusammen. Ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Eltern und Erzieher*innen, gegenseitige Akzeptanz sowie eine wertschätzende Haltung schaffen die Basis für eine ausgewogene Erziehungspartnerschaft innerhalb unserer Kindertagesstätte „Leonardo“. Der regelmäßige Austausch zwischen Ihnen und dem Team wird gewünscht und gefördert.

Unser Team
Die Kinder werden in unserer Kita von erfahrenen Erzieher*innen betreut, darunter von Muttersprachler*innen aus Russland, Mexiko, Brasilien und der Türkei. Des Weiteren arbeiten in unserem Team Integrationsfach– und Heilerzieher*innen. Wir tauschen uns regelmäßig in Dienstbesprechungen und Kleinteams aus, um die hohe Qualität unserer Bildungsarbeit zu gewährleisten.

Wir sind Bildungseinrichtung
leonardo_zieleIn unsere Kindertagesstätte stehen Plätze für 80 Kinder und in der Krippe für 50 Kinder zur Verfügung. Die Räumlichkeiten sind modern und gemütlich eingerichtet und entsprechen dem jeweiligen Alter der Kinder. Ein zusätzlicher Bewegungsraum und eine eigene Kinderwerkstatt in der Kita sowie ein großzügiger Mehrzweckraum in der Krippe gewährleisten, dass wir unser pädagogisches Konzept umsetzen können. Der schöne große Garten lädt die Kinder nicht nur zum Spielen und Toben ein, sondern auch dazu, aktiv bei der Gestaltung und Pflege ihrer Umwelt mitzuwirken. In gruppenübergreifenden Projekten an verschiedenen Nachmittagen können sich die Kinder künstlerisch, musisch und sportlich betätigen.
In Zusammenarbeit mit verschiedenen Projekten der AWO Berlin Spree–Wuhle e. V., Kinderprojekten im Sozialraum sowie der Polizei gestalten wir mit den Kindern spannende Projekte zu den unterschiedlichsten Themen.
In einer sich wandelnden Gesellschaft tragen wir eine große Bildungsverantwortung für Ihre Kinder. Dabei erleben die Kinder das Lernen als einen ganzheitlichen Prozess.
Ein flexibler Tagesablauf, der sich auch an den Leistungskurven des Kindes orientiert, eröffnet jedem Kind die Möglichkeit, sich und seine Umwelt im eigenen Tempo und auf eigenen Wegen zu erleben. Für uns ist es wichtig, über Gewohnheiten Ihrer Kinder informiert zu sein, so dass wir nicht nur eine sensible Eingewöhnung gewähren, sondern vor allem in der täglichen Betreuung adäquat handeln können.
Wir sind „Lernort Praxis
Unsere Kita ist ein Lernort! Wir heißen Praktikant*innen, Wiedereinsteiger*innen, Freiwillige und Quereinsteiger*innen willkommen und begleiten sie professionell und bedarfsgerecht in ihrer Praxisphase. Dabei unterstützen wir besonders die Praxisanleitung: Diese möchten wir adressatenorientiert weiterentwickeln und so angehenden pädagogischen Fachkräften einen guten Start in die berufliche Laufbahn bieten.
Wir nehmen am Programm „Lernort Praxis“ des Bundesfamilienministeriums teil und werden durch eine qualifizierte Praxismentorin unterstützt. Angehende Fachkräfte werden in unserer Kita in den Praxisphasen intensiv begleitet und auf das selbständige Arbeiten vorbereitet.
Praxismentor*innen beraten und unterstützen die Fachkräfte in unserer Kita, um Auszubildende bestmöglich betreuen zu können, und geben ihr Wissen und ihre Kompetenzen an das Kitateam weiter. Mit dem Programm „Lernort Praxis“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Praxisanleitung in Kitas. Seit August 2013 werden in einer Pilotphase 76 Projekte in sieben Bundesländern mit einer maximalen Projektlaufzeit von drei Jahren gefördert. Für diese Pilotphase stellt der Bund insgesamt acht Millionen Euro zur Verfügung.
Gerne können Sie sich auf dieser Webseite umfassend über das Bundesprogramm informieren.