Kitas

Sie sind engagierte Fachkraft? Wir haben die Kita für Sie! Bewerben Sie sich als Erzieher*in, Sprachberater*in oder Quereinsteiger*in bei Ihrer Wunschkita!
LeitsätzePädagogischer AnsatzQualitätssicherungKommen Sie zu uns!
Unsere Leitsätze für die Arbeit in den Kindertagesstätten
  • Wir verstehen unser Arbeitsfeld in den Kindertagesstätten als eine Säule der sozialen Grundversorgung.
  • Wir unterstützen die Eltern in der Bildung und Betreuung ihrer Kinder.
  • Wir treten ein für gegenseitige Akzeptanz und gegen Ausgrenzung.
  • Wir stellen das Wohl des Kindes in den Mittelpunkt und ermöglichen allen Kindern gleiche Entwicklungs- und Bildungschancen.
  • Wir begleiten und fördern die Kinder und geben ihnen Unterstützung, Anregung und Zuwendung.
  • Wir vermitteln Werte und geben Sicherheit und Geborgenheit auf deren Grundlage wir die Kinder befähigen, ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten.
  • Wir bieten den Kindern Mitwirkungsmöglichkeiten und fördern ihre aktive Beteiligung.
  • Wir sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst und begegnen uns einander mit Achtung und Respekt.

Unsere Kindertagesstätten sind Orte der Begegnung und gemeinsamen Bildung.

Unser pädagogischer Ansatz
  • Unsere derzeit 8 Kindertagestätten liegen in verschiedenen Bezirken und bieten in ihrer räumlichen sowie pädagogischen Vielfalt eine ganzheitliche  Kinderbetreuung an.
  • Grundlage unserer Arbeit ist das Berliner Bildungsprogramm. Dementsprechend steht bei uns das Kind und seine individuelle Entwicklung im Zentrum der pädagogischen Arbeit.
  • Im gesamten Tagesablauf achten wir auf feste Rituale und Regeln, die den Kindern Orientierung, Halt und Sicherheit geben.
  • Um den Kindern eine gute Entwicklung und Lernerfahrung bieten zu können, ist es für uns besonders wichtig, dass sich alle Kinder im hohen Maße wohl fühlen und mit Freude, Genuß und Spaß ihre Welt erleben und erkunden.
  • Um zu wissen, wie sich unsere Kinder fühlen und was sie für ihre individuelle Entwicklung brauchen, wird jedes Kind nach der Leuvener Engagiertheitsskala beobachtet.
  • In Anlehnung an den Situationsansatz greifen die Erzieherinnen bedeutsame Situationen aus dem Kitaalltag und/ oder dem Familienleben und dem Lebensumfeld der Kinder auf und thematisieren diese in pädagogischen Angeboten oder Projekten.
  • Unsere Kindertagesstätten sind offen für alle gesellschaftlichen, konfessionellen und nationalen Gruppen und bieten ihnen ein differenziertes, bildendes und soziales Lernfeld. Dies bedeutet auch, dass bei uns Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam aufwachsen.

Auf diesen Grundlagen möchten wir die Kinder befähigen, ihr Leben verantwortlich zu gestalten und vielfältige Kompetenzen zu entwickeln. Diese ermöglichen es ihnen, mit Veränderungen und Unsicherheiten umzugehen, sowie anderen Menschen mit Empathie und Rücksicht zu begegnen.

Qualitätssicherung

Wie wir kontinuierliche Weiterentwicklung umsetzen

Durch die ständige Weiterentwicklung und regelmäßige Überprüfung von Qualitätsstandards sichern wir wichtige Prozesse und die Umsetzung unseres  Bildungsauftrages in der täglichen pädagogischen Arbeit in den Kindertagesstätten.

Für eine hohe Qualität unserer Dienstleistung und damit für eine hohe Zufriedenheit unserer Kunden ist es uns wichtig, dass die Arbeit unserer Kindertagestätten geplant durchgeführt und systematisch dokumentiert wird, um somit eine transparente und nachvollziehbare Arbeit zu sichern.

Durch eine regelmäßige Überprüfung (Evaluation) unserer Arbeit erhalten wir Informationen für den ständigen Verbesserungsprozess. Um diese verantwortungsvolle Aufgabe zu erfüllen, haben wir ein Qualitätsmanagementsystem aufgebaut und eingeführt, welches in der täglichen Arbeit in den Kindertagesstätten umgesetzt wird.

Wir freuen uns über Rückmeldung unserer Kund*innen bezüglich unserer Leistungen, bei Fragen, Wünschen oder Beschwerden.

Kommen Sie zu uns!

Wenn Sie

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher*in haben (auch aus dem Ausland)
  • in einem verwandten Beruf eine abgeschlossene Ausbildung haben (mehr Information siehe hier)
  • Fachkraft für Sprache sind
  • Interesse an der Ausbildung zum*zur Erzieher*in haben
  • einen attraktiven Tarifvertrag suchen
  • an Fort- und Weiterbildung interessiert sind
  • an einer aufgeschlossenen und veränderungsbereiten Arbeitsatmosphäre Freude haben

bewerben Sie sich bei uns!

Die AWO Spree-Wuhle ist Träger von 8 Kitas in vier Bezirken Berlins mit unterschiedlichen pädagogischen Schwerpunkten. Unsere aktuellen Ausschreibungen der jeweiligen Kitas finden Sie hier als pdf-Dokumente: Galileo, Wichtelbühne, Wuhlehopser, Lingulino, Leonardo, Sprachberater*in Sonnenschein

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Friedrichshain


Kita “Leonardo”
Kitaleitung: Frau W. El-Ayounei
Kleine Markusstraße 9
10243 Berlin

Tel.: 030 200 952 70/ Fax: 030 246 256 93
E-Mail: leonardo [at] awo-spree-wuhle [dot] de

 


tausendfuesschen

Kita “Tausendfüßchen
Kitaleitung: Frau Schönhoff
Liebigstraße 30/ 31
10247 Berlin

Tel.: 030 426 78 75
E-Mail: tausendfuesschen [at] awo-spree-wuhle [dot] de

 


weidenkaetzchen

Kita “Weidenkätzchen”
Kitaleitung: Frau Meyer
Weidenweg 68
10247 Berlin

Tel.: 030 422 24 28
E-Mail: weidenkaetzchen [at] awo-spree-wuhle [dot] de

 


Wichtelbuehne Garten

Kita “Wichtelbühne”
Kitaleiterin: Frau Wieland
Weidenweg 78/ Liebigstr. 29
10247 Berlin

Tel.: 030 417 248 51/ Fax: 030 417 248 52
E-Mail: wichtelbuehne [at] awo-spree-wuhle [dot] de

Hellersdorf


Kita “Galileo
Kitaleitung: Frau Fabian
Naumburger Ring 25
12627 Berlin

Tel.: 030 498 976 00
E-Mail: galileo [at] awo-spree-wuhle [dot] de

Kreuzberg


sonne1

Kita “Sonnenschein
Kitaleitung: Frau Pah
Wartenburgstraße 6
10963 Berlin

Tel.: 030 505 878 01
E-Mail: sonnenschein [at] awo-spree-wuhle [dot] de

 


Kita “Lingulino″
Kitaleitung: Frau Strauch
Solmsstraße 1
10961 Berlin

Tel.: 030 364 470 01/ 02/ Fax 030 303 484 81
E-Mail: lingulino [at] awo-spree-wuhle [dot] de

Marzahn


Kita “Wuhlehopser
Kitaleiterin: Frau Kretschmer
Wuhletalstraße 70
12687 Berlin

Tel.: 030 936 640 61
E-Mail: wuhlehopser [at] awo-spree-wuhle [dot] de